Laufen ist gesund und macht fit. Aber darüber hinaus bieten regelmäßige Laufeinheiten weitere Vorteile. Wir leben in einer schnelllebigen Zeit und oft fehlt uns die Zeit, einfach mal in Ruhe nachzudenken. Also: Schuhe binden, Kopf aus und laufen.

Laufen für die innere Ruhe

Geht nicht nur laufen, um an eurer Fitness zu arbeiten. Benutzt das wöchentliche Training auch als Ruhephase vom Alltag. Versucht wirklich einmal den Kopf auszuschalten und achtet darauf, was euch euer Körper sagt: Seid ihr ausgeruht? Spürt ihr Verspannungen im Körper? Oder werdet ihr einen bestimmten Gedanken nicht los? Dann ist das der oberste Punkt auf eurer inneren ToDo-Liste. Manchmal ist es schwer wirklich zu bemerken, was uns so im Kopf rumschwirrt, da wir uns einfach nicht die Zeit nehmen auch mal innezuhalten. Regelmäßige Laufeinheiten bieten die Chance dazu und ihr werdet schnell merken, wie befreiend ein leerer Kopf sein kann. Das klappt nicht sofort, aber irgendwann habt ihr alle Punkte fertiggedacht und plötzlich lauft ihr nur noch, ohne zu grübeln, ohne an die Anstrengung zu denken: ihr lauft, um zu entspannen. Und ganz plötzlich habt ihr Luft für mehr als eine Stunde laufen. Laufen ist leben!

Lauf-Meetings

Macht Laufen kreativ? Wir haben keine wissenschaftliche Studie dazu gefunden, aber wir sind trotzdem davon überzeugt, dass Laufen das Gehirn auf Trab bringt. Ganz anders als im oberen Absatz könnt ihr die Laufeinheit auch im Beruf oder für die soziale Problemlösung nutzen. Wer die Möglichkeit hat in der Mittagspause zu laufen, sollte es einmal probieren: anstatt eine berufliche Aufgabe am Konferenztisch zu besprechen, einfach mal die Schuhe binden und die Sache bei einem lockeren Lauf besprechen. Wir bei Horizon Fitness haben so schon die ein oder andere Lösung gefunden.

Laufen ist Lebensqualität, befreit den Kopf und macht stolz. Los, lauft!

 

 

 

Diese Blogeinträge könnten dir auch gefallen
Fitnessstudio oder Hometraining?Die Lüge hinter: zur Strandfigur in 8 Wochen!

Hinterlasse eine Antwort:

(optional)

Noch keine Kommentare.