Laufbänder sind optimal, um das Lauftraining abwechslungsreich zu gestalten. Heute zeigen wir euch drei einfach Workouts, mit denen ihr euch auf dem Laufband auspowern könnt.

HIIT (kurz und hart)

Um den Stoffwechsel so richtig anzufeuern bieten die Laufbänder von Horizon Fitness zum Beispiel die Möglichkeit, mit HIIT-Workouts (Hochintensives Intervalltraining) die Fettverbrennung weit über die Trainingseinheit hinaus anzukurbeln.

  • Warm up: 3 Minuten Schritttempo
  • 5 Minuten lockeres Laufen
  • HIIT-Intervallzirkel (6 – 8 Wiederholungen)
    • 1 Minute Sprint mit hohem Tempo
    • 1 Minute Cooldown, um den Puls herunterzubringen
  • Abschluss: 3 Minuten lockeres Gehen

Run Strong (Kombination aus Kraft- und Lauftraining)

Laufen und gleichzeitig Muskeln aufbauen. Damit steigern wir die kardiovaskuläre Fitness. Schwitzen ist angesagt. Auch #schnellfit setzt ab Programm 3 auf diese Kombi-Workouts.

  • Warm up: 3 Minuten Schritttempo
  • 5 Minuten lockeres Laufen
  • Kraft-Cardio-Zirkel (6 – 8 Wiederholungen)
    • Lockeres Laufen für 3 Minuten
    • 1 Minute Krafttraining (Push-Ups, Squats, Lunges, egal: sucht euch eine Übung aus dem #schnellfit-Programm aus)
  • Abschluss: 3 Minuten lockeres Gehen

Berglauf (Benutzt die Steigungsfunktion eures Laufbands)

Bergläufe sind hart, aber effektiv. Draussen sind wir an die Gegebenheiten der Natur gebunden. Auf dem Laufband können wir jederzeit einen Berg herbeizaubern, wenn wir denn wollen. Also: Lauft bergauf!

  • Warm up: 3 Minuten Schritttempo
  • 5 Minuten lockeres Laufen
  • Bergetappen (3 – 5 Wiederholungen)
    • 1 Minuten bergauf bei 1-2% Steigung
    • 1 Minute in der Ebene zur Erholung
    • 1 Minute mit mäßiger Steigung (3-4%)
    • 1 Minute in der Ebene zur Erholung
    • 1 Minute mit harter Steigung (5-6%)
    • 1 Minute in der Ebene zur Erholung
  • Abschluss: 3 Minuten lockeres Gehen

Abwechslung ist der Schlüssel, um die Motivation beim Lauftraining hochzuhalten. Spult nicht immer das gleiche Training ab, sondern baut neue Workouts in euren Rhythmus ein.

Und jetzt viel Spaß beim Training!

 

Diese Blogeinträge könnten dir auch gefallen
Fitnessstudio oder Hometraining?Die Lüge hinter: zur Strandfigur in 8 Wochen!

Hinterlasse eine Antwort:

(optional)

Noch keine Kommentare.