1. Ein Spaziergang am Mittag

Die meisten von uns sitzen den ganzen Tag am Schreibtisch und haben die obligatorische Mittagspause von einer Stunde. Schon ein kurzer Spaziergang von 20 – 30 Minuten hat deutliche positive Effekte auf die Gesundheit. Statt dem Schnitzel in der Kantine empfehlen wir euch einen Salat mitzubringen und den Rest der Zeit draußen an der frischen Luft zu verbringen. Die Streber unter euch können natürlich auch laufen gehen.Das gibt einen Extraboost für Motivation und Produktivität.

2. Schreibtisch-Yoga

Bei Telefonieren können Sie ruhig mal ein paar Dehnübungen einschieben. Aufstehen, Glieder strecken und gleichzeitig ein bisschen an der Haltung arbeiten. Das wirkt wahre Wunder.

3. Treppensteigen

Aus der Sicht des Ingenieurs mögen Aufzug und Rolltreppe tolle Erfindungen sein. Aber hey, wir haben so schon unendlich viel Stillstand in unserem Leben. Für Menschen, die auf ihre Gesundheit achten, sollte beides tabu sein. Immer.

4. Richtig pendeln

Mal ganz ehrlich: mit dem Auto ins Büro zu fahren ist alles andere als gemütlich. Überall sprudelt nur Hass und Wut aus den Blechkisten und außerdem sind die Straßen eh immer verstopft. Das mag vielleicht nicht für jeden möglich sein, aber probiert es doch mal aus. Auch zehn Kilometer kann man locker mit dem Radl erledigen, ohne völlig verschwitzt im Büro anzukommen.

5. Frühsport

Es ist verdammt schwer, aber wer einmal eine morgentliche Workout-Routine entwickelt hat, weiß dass es fast kein besseres Mittel für gute Laune gibt. Und es geht schließlich darum alte, ungesunde Routinen abzustellen und eine neue, gesunde Lebensweise zu etablieren.

Diese Blogeinträge könnten dir auch gefallen
Fitnessstudio oder Hometraining?Die Lüge hinter: zur Strandfigur in 8 Wochen!

Hinterlasse eine Antwort:

(optional)

Noch keine Kommentare.